Nikolausaktion 2021

Liebe Eltern,
bald ist es wieder so weit. Unser Kolping Nikolaus möchte die Familien am 5. oder am 6. Dezember besuchen.
Leider erschwert die Pandemie unsere beliebte Nikolausaktion bereits zum zweiten Mal. Wir lassen uns nicht entmutigen und wollen soweit möglich die Nikolausbesuche heuer stattfinden lassen.
Natürlich wir müssen auch auf die Gesundheit unserer Aktiven und auf Ihre Gesundheit achten. Unsere Nikolausteams beachten die 3G Regeln und wir waren kreativ und haben einen Lösungsvorschlag. Wie Sie es gestalten möchten, besprechen Sie am besten mit unserer Nikolaus Sekretärin Fr. Susanne Bauer:

Am 13. und 14. November 2021 ist das Nikolaus Sekretariat
von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar* Telefonnummer 0151-15 55 53 72

 * Außerhalb dieses Zeitfensters benützen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir werden Sie zurückrufen.
Hilfreich wären die Angabe von Namen, Ort, Telefonnummer und wann Sie ggf. schlecht zu erreichen sind.

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Nikolaus nicht ins Haus kommen!
Er bleibt vor der Tür und Sie kommen heraus zu ihm. Vielleicht haben Sie vor dem Haus einen geschützten Unterstand, ein Vordach oder ähnliches. Dann wird das auch so recht romantisch sein. Erst recht, wenn Sie etwas dekorieren können (Kerze, Laterne, Lagerfeuer). Ein Krampuss wird heuer leider nicht dabei sein können, wir wollen ein Vorbild sein und auch die Kontakte untereinander möglichst gering halten. Die besuchten Familien werden auch gebeten die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Kontaktbeschränkungen einzuhalten.

Für den Nikolausbesuch der Kolpingsfamilie Vilshofen gibt es kein festes Honorar. Die Nikoläuse, Krampusse Fahrer und Helfer arbeiten alle ehrenamtlich. Wenn Sie sich erkenntlich zeigen möchten, freuen wir uns natürlich über eine Spende. Geben Sie das Geld am Besten in ein Kuvert und übergeben Sie dieses am Ende dem Heiligen Nikolaus.

Eine Fußnote noch:
Wir können nicht vorhersehen, ob die Maßnahmen wegen Corona bis zum Geburtstag des hl. Nikolaus verschärft oder geändert werden. Dann müssen auch wir unser Konzept überarbeiten, oder diesen schönen Brauch auch in diesem Jahr ausfallen lassen.

Schreibe einen Kommentar